Hygiene bei Enthärtungsanlagen

Hygiene5Plus - Optimaler Sicherheitsstandard für Enthärtungsanlagen

Hygiene

familie

Unser Mehrfachschutz für bestmögliche Trinkwasserqualität wird erreicht durch:

1. Salzqualität

Verwendung von Tablettensalz in Lebensmittelqualität statt Feinsalz mit technischer Qualität = keine Verunreinigungen durch Rückstände im Salz

2. Weniger Verkeimungsgefahr im Salztank

Verzicht auf Nylon-Sack im Salztank = geringere Verkeimungsgefahr des Salztanks, leichtere Reinigung des Tanks

3. Kein Silberharz

Moderne Elektrolyszelle statt Silberharzzusatz = niedrigere Betriebskosten, keine Aufnahme von Silberionen mit dem Trinkwasser

4. Kurze Regenerierintervalle

Kurze Regenerierintervalle nach dem strengen DVGW-Standard (mindestens alle 4 Tage statt nur 7 Tage nach SVGW-Standard) = optimale Vorbeugung vor Verkeimung des Enthärterharzes gekoppelt mit niedrigstem Salz- und Spülwasserverbrauch

5. Häufigere Umwälzung

Kleinere Harzmengen durch Verwendung von Hochleistungsharz = häufigere Umwälzung des Flascheninhalts, geringerer Einfluss der Umgebungstemperatur und dadurch kühleres und „frischeres“ Wasser
OBEN