Warum ist der Service wichtig

Genau wie bei einem Auto ist ein regelmässiger Service notwendig, um eine hohe Wasserqualität beizubehalten. Würden Sie bei Ihrem Auto auf den Service verzichten?

Eine Enthärtungsanlage ist für eine Lebensdauer von 15-20 Jahren ausgelegt. Um dieses Alter zu erreichen und die permanente Einhaltung der Wasserqualität zu garantieren, empfehlen sämtliche führenden Herstellern eine jährliche Wartung.

Bei Anlagen die seit längerem in Betrieb sind, treten Defekte, Undichtigkeiten und andere Störungen naturgemäss häufiger auf als bei neuen Anlagen. Meistens kündigen sich solche Störungen schleichend an und offenbaren sich deshalb häufig erst zwischen den eigentlichen Wartungsarbeiten, so dass ein jährliches Kontrollintervall in dieser Phase zu lang ist. Darum empfiehlt es sich, die Kontrollhäufigkeit zu erhöhen, um sich anbahnende oder bereits aufgetretene Störungen möglichst frühzeitig erkennen zu und zu beheben.

Kleinanlagen werden je nach technischer Entwicklung ca. alle 5 Jahre nachgerüstet. Wasserberührte und kritische Bauteile werden nach einem vorgegebenen Prozess revidiert, Softwareupdates durchgeführt und das geprüfte Gerät danach wieder in Betrieb genommen. Die Störungsquote kann dadurch erheblich reduziert werden.

Auch Grossanlagen werden in definierten Zeitabständen gewartet und erneuert. Mit 2 bis 4 zusätzlichen Kontrollbesuchen pro Jahr (je nach Anlagengrösse) wird im Vergleich zu gekauften Geräten (meistens nur 1x jährliche Kontrolle) eine optimale Störungsprävention und -erkennung erreicht.

Entkalkungsanlage bereits ab CHF 2/Tag mieten!

Kalkmaster

Unsere Abomöglichkeiten