Helen Weiss
Helen Weiss
ist freie Journalistin und schreibt für Fachzeitschriften und Tageszeitungen über Themen rund um Fauna und Flora, Garten, Wohnen und Gesundheit.
Auf dem Weg durch den Berg nimmt Wasser Mineralsalze und Spurenelemente aus dem Gestein auf und bekommt seine besondere Charakteristik und seinen einzigartigen Geschmack.

Aus welchem Stein fliesst das gesündeste Quellwasser?

Mineralwasser hat einen guten Ruf; und das zu Recht: Von der Natur gefiltert und mit gesunden Mineralstoffen angereichert, gehört Quellwasser zu gesündesten Nahrungsmitteln.

Ein Schluck Quellwasser und schon ist man bestens versorgt – so einfach geht gesund leben. Denn obwohl Wasser neutral im Geschmack und durchsichtig ist, stecken darin eine ganze Menge Mineralien: Calcium, Chlorid, Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium und Natrium zählen zu den wichtigsten. Zwar spricht man von Quellwasser, aber gemeint ist damit Oberflächenwasser, das auf seinem Weg verschiedene Gesteinsschichten durchfliesst und dabei einen natürlichen Reinigungsprozess durchläuft. Das lebendige Wasser fliesst in den Berg über Schotter und Stein und sickert langsam durch verschiedene Bodenschichten in den Untergrund.

Aus welchem Stein fliesst das gesündeste Quellwasser?
© Photo von HAUSmagazin

Gesund durch Wasser

Auf dem Weg durch den Berg wird das Wasser nicht nur gefiltert, sondern nimmt auch wertvolle Mineralien auf. Je mehr Gesteinsschichten durchflossen werden, um so reichhaltiger und gesünder ist das natürliche Mineralwasser. Jede Quelle verfügt über eine andere Mineralienzusammensetzung und einen eigenen Geschmack, da das Wasser aus unterschiedlichen Gesteinsschichten stammt.

Die im natürlichen Mineralwasser enthaltenen Inhaltsstoffe sind deshalb der Spiegel des Bodens. Während sich das Wasser in den Gips- und Muschelkalkgebieten des Mittellands kalzium- und magnesiumreich zeigt, ist es in den kalksteinreichen Regionen des Jura eher hydrogenkarbonathaltig. Durch die Gesteinsschichten angereichert, wird Wasser zum gesunden Genuss, der den Körper mit den notwendigen Mineralien versorgt. Unser Organismus kann Mineralstoffe nicht selbst herstellen. Im Quellwasser liegen sie in gelöster Form vor, wodurch der Körper sie besonders gut aufnehmen und verwerten kann.

INFO

Individueller Bedarf

Nicht jeder Mensch hat denselben Mineralstoffbedarf, weshalb die Wahl des natürlichen Mineralwassers auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sein sollte. Für Menschen mit Laktoseintoleranz ist ein Wasser mit besonders hohem Calciumanteil ideal: Bereits mit einem Liter kalziumreichem Mineralwasser können Betroffene den täglichen Kalziumbedarf bereits bis zur Hälfte decken. Magnesium- und natriumreiche Wasser sind hingegen besonders ideal für sportliche Menschen. Denn wer viel schwitzt, verliert auch viele Mineralstoffe wie Natrium, Magnesium und Kalium. Steht man beruflich stark unter Druck, sollte man ebenfalls zu Wasser mit hohem Magnesiumanteil greifen, da der Organismus gerade in stressigen Situationen viel davon verbraucht. Wer mit erhöhtem Blutdruck zu kämpfen hat, setzt besser auf besonders natriumarmes Wasser.

Aus welchem Stein fliesst das gesündeste Quellwasser?

Mineralwasser hat einen guten Ruf; und das zu Recht: Von der Natur gefiltert und mit gesunden Mineralstoffen angereichert, gehört Quellwasser zu gesündesten Nahrungsmitteln.
Auf dem Weg durch den Berg nimmt Wasser Mineralsalze und Spurenelemente aus dem Gestein auf und bekommt seine besondere Charakteristik und seinen einzigartigen Geschmack.

Ein Schluck Quellwasser und schon ist man bestens versorgt – so einfach geht gesund leben. Denn obwohl Wasser neutral im Geschmack und durchsichtig ist, stecken darin eine ganze Menge Mineralien: Calcium, Chlorid, Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium und Natrium zählen zu den wichtigsten. Zwar spricht man von Quellwasser, aber gemeint ist damit Oberflächenwasser, das auf seinem Weg verschiedene Gesteinsschichten durchfliesst und dabei einen natürlichen Reinigungsprozess durchläuft. Das lebendige Wasser fliesst in den Berg über Schotter und Stein und sickert langsam durch verschiedene Bodenschichten in den Untergrund.

Aus welchem Stein fliesst das gesündeste Quellwasser?
© Photo von HAUSmagazin

Gesund durch Wasser

Auf dem Weg durch den Berg wird das Wasser nicht nur gefiltert, sondern nimmt auch wertvolle Mineralien auf. Je mehr Gesteinsschichten durchflossen werden, um so reichhaltiger und gesünder ist das natürliche Mineralwasser. Jede Quelle verfügt über eine andere Mineralienzusammensetzung und einen eigenen Geschmack, da das Wasser aus unterschiedlichen Gesteinsschichten stammt.

Die im natürlichen Mineralwasser enthaltenen Inhaltsstoffe sind deshalb der Spiegel des Bodens. Während sich das Wasser in den Gips- und Muschelkalkgebieten des Mittellands kalzium- und magnesiumreich zeigt, ist es in den kalksteinreichen Regionen des Jura eher hydrogenkarbonathaltig. Durch die Gesteinsschichten angereichert, wird Wasser zum gesunden Genuss, der den Körper mit den notwendigen Mineralien versorgt. Unser Organismus kann Mineralstoffe nicht selbst herstellen. Im Quellwasser liegen sie in gelöster Form vor, wodurch der Körper sie besonders gut aufnehmen und verwerten kann.

INFO

Individueller Bedarf

Nicht jeder Mensch hat denselben Mineralstoffbedarf, weshalb die Wahl des natürlichen Mineralwassers auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sein sollte. Für Menschen mit Laktoseintoleranz ist ein Wasser mit besonders hohem Calciumanteil ideal: Bereits mit einem Liter kalziumreichem Mineralwasser können Betroffene den täglichen Kalziumbedarf bereits bis zur Hälfte decken. Magnesium- und natriumreiche Wasser sind hingegen besonders ideal für sportliche Menschen. Denn wer viel schwitzt, verliert auch viele Mineralstoffe wie Natrium, Magnesium und Kalium. Steht man beruflich stark unter Druck, sollte man ebenfalls zu Wasser mit hohem Magnesiumanteil greifen, da der Organismus gerade in stressigen Situationen viel davon verbraucht. Wer mit erhöhtem Blutdruck zu kämpfen hat, setzt besser auf besonders natriumarmes Wasser.
Helen Weiss
Helen Weiss
ist freie Journalistin und schreibt für Fachzeitschriften und Tageszeitungen über Themen rund um Fauna und Flora, Garten, Wohnen und Gesundheit.

Wir freuen uns, dass Sie die Artikel lesen!

Weiches Wasser,
Beste Hygiene!

Suchen Sie eine Entkalkungsanlage für Ihr Eigenheim?
Nehmen Sie Kontakt mit KalkMaster auf, und wir beantworten gerne alle Ihre Fragen.

ja, ich will eine Entkalkungsanlage von KalkMaster